Songtexte

Zurück



Heiter bis Wolkig Hey Rote Zora Staat und Macht und Geld, widewidewid und Bullenschweine Alle, groß und klein, tralalala, kriegen eine 'rein Wir machen diese Welt, widewide, wie sie uns gefällt Kampf dem Kapital, illegal - legal ist scheißegal Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, du machst was uns gefällt Wir haben ein Haus, instandbesetztes Haus Den Peter und den Pitt, die schauen nur zum Fenster 'raus Wir haben ein Haus, den Peter und den Pitt Der jeder Bullensau mal kräftig in die Fresse tritt Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, du machst was uns gefällt Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, auf daß der Groschen fällt 1, 2, 3, 4 Staat und Macht und Geld, widewidewid und Bullenschweine Alle, groß und klein, tralalala, kriegen eine 'rein Wir machen diese Welt, widewide, wie sie uns gefällt Kampf dem Kapital, illegal - legal ist scheißegal Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, du machst was uns gefällt Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, du machst was uns gefällt Wir haben ein Haus, instandbesetztes Haus Den Peter und den Pitt, die schauen nur zum Fenster 'raus Wir haben ein Haus, den Peter und den Pitt Der jeder Bullensau mal kräftig in die Fresse tritt Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, du machst was uns gefällt Hey rote Zora, Molli hier, Molli da, Molli hoppsassa Hey rote Zora, auf das der Groschen fällt Terrorgruppe Der Rhein ist Tot Schlagerfest auf der Lorelei - Die Kellyfamily mit dabei Die Schotten dicht, die Leinen los, die Kelly's fahrn mit'm Hausboot los Doch ihr habts geahnt, sie sind zu dick, denn der ganze Kahn versingt im Schlick Refrain: Alarm, Alarm auf Stufe rot, der Rhein verseucht - die Kellys tot Aufgequollne Wasserleichen, 100.000 Teenis kreischen Mädchen flennen, schieben Frust, die Kellys treiben tot im Fluß ÖKOALARM Leute, hört die 2. Strophe von der Kellykatastrophe Im Rheinland stinkts wie faule Eier, wie harmlos sind da Hoechst und Bayer Köln und Düsseldorf evakuiert, weil alles Leben dort krepiert Refrain Tschernobyl war nichts dagegen, lächerlich der saure Regen Paddy treibt zum Nordseestrand, Robbenbabys tot an Land Denn ihr habts geahnt sie sind zu dick, der ganze dicke Klan versinkt im Schlick Terrorgruppe Ich bin ein Punk Ja wo ich geh und wo ich steh wissen alle alles besser, doch ich hab das bessere Argument - mein Schweizer Taschenmesser, Parolengedresche von Links und von Rechts, ich bin leider nur 10% politisch korrekt! Ich bin ein Punk!! Ich auch Ich bin ein Punk!! OYEAH Ja boikottiere dies und das hör ich den ganzen Tag doch ich geh nur zu Mc Donalds - fress was ich am liebsten mag und red ich mal von Sex, bin ich gleich ein Sexist ja alle wissens besser, doch nur ich wie´s wirklich ist! Ich bin ein Punk!! Ich auch Ich bin ein Punk!! OYEAH Drum hört ihr Menschenfreunde ich piss euch ins Gesicht und setz`mich dann zu Hause hin und schreib euch ein Gedicht. Ich schreib von Saufen + Gewalt, Sex und Anarchy. Die schöne Welt die ich schon hab, die kriegt ihr von mir nie Ich bin ein Punk!! Ich auch Ich bin ein Punk!! OYEAH Terrorgruppe Opa Die ganze Zeit quatscht er vom Krieg vom Don und von der Woga. Jeden Tag erzählt er mir, wie toll es in der Wehrmacht war. Opa halts Maul ! Ich scheiss auf Hitlers Feldzug. Ich liege hier auf deiner Couch, wie immer auf Entzug. Refrain: Opa gib mir Geld für Stoff, Geld für Stoff, Geld für Stoff, Geld Geld Geld ! 4 Jahre in Gefangenschaft in Russland halb erfrohren. 4 Stunden hier auf deiner Couch hab die Geduld verloren. Refrain: Opa gib mir Geld für Stoff, Geld für Stoff, Geld für Stoff, Geld Geld Geld ! Geld Geld Geld Geld Stoff Stoff Stoff Stoff... Terrorgruppe Wochenendticket 5 Punks und ein Fahrschein, Dosenbier und Rotwein so brechen wir auf. Ein Prost auf die Bahn, denn sie läßt uns fahr'n Und wir sind gut drauf Refrain: Mit uns im Abteil nur Abschaum dabei, Musik, Gejohle und Geschrei In uns ein Feuer, Noch ein Abenteuer. Heute solls sein. Die Bullen dagegen,doch gerade deswegen muß es jetzt sein. Mit uns im Abteil Nur Abschaum dabei Musik, Gejohle und Geschrei Wohin's uns gefällt, wir brauchen kein Geld, Heute Hannover und morgen die Welt ! Hier dieser Bahnhof, gefährlich, total doof nur Bahnpolizei. Am Bahnsteig die Affen, wie sie schon gaffen, hier fahr'n wir vorbei Ein Ausnahmestop, blöd guckt der Cop, Die Notbremse hilft uns dabei... Frontloop Hateboard you got your shitboard! you got your sakteboard and i got my hateboard you got your snowboard and i got my showboard you got your snakeboard and i got my fakeboard you got your shitboard and i got my hitboard i want to kiss and kill on your bleeding heart beyond the gate the image you fear driven down the drain withhout a rotten spark i can you crying in vain because you don't understand this Kickboard no evil night beyond the gate without con fidence again you will try to suffer the shit had afficted hell i can understand you why you are crying in vain becouse you don't understand this Kickboard it is lack of penis that brought you down it is lack of sex that brounght you down Daily Terror Popperverklopper Gute Manieren und'n Kaschmirschal, Wer die Welt regiert, ist ihnen egal, Affektiertes Getue und Collegeschuhe Doch passt schön auf, wir geben keine Ruhe. Wir Liebens etwas Salopper, Wir sind Popperverklopper, Wenn ich die Schnösel nur seh Tun mir die Augen weh! Karottenhosen und'n Jeans-Polo, Hat's einer nicht, ist er gleich'n Prolo, Sie rümpfen ihre Näschen Laut, Wundern sich, wenn einer dazwischen haut Denn wir Liebens etwas Salopper, Wir sind Popperverklopper, Wenn ich die Schnösel nur seh Tun mir die Augen weh! 'N 80 Mark Haarschnitt und Baseballschläger, Da wird leicht der Verlachte zum Jäger, Mit Nazis kommen se bestens aus, Ich glaub', die gehören ins Irrenhaus. Denn wir Liebens etwas Salopper, Wir sind Popperverklopper, Wenn ich die Schnösel nur seh Tun mir die Augen weh! Daily Terror Knüppeldicke Intoleranz Ich darf nicht friedlich an der Theke sitzen, Ich darf nicht beim Tanzen Bier rausschwitzen, Ich darf nicht meinen Namen tragen, Ich darf nichts tun, ohne die Bullen zu fragen. Mich friert, Wenn ich diese Stadt betrachte, Mich friert, weil ich Nazis verachte! Ich darf nicht meine Meinung sagen Ich werd ohne Grund mit Knüppeln geschlagen, Ich darf nicht ungenehmigt spazierengehen, An jeder Stelle seh ich Bullen stehen! Mich friert, wenn ich diese Stadt betrachte, Mich friert, weil ich Bullen verachte! Ich darf nicht meine Mucke laut hör'n, Ich darf keinen Bonzen beim Tiefschlaf stör'n, Ich darf im Keller Münzstrasse verrecken, Ich hör' überall Handschellen klicken! Mich friert, wenn ich diese Stadt betrachte, Mich friert, weil ich Nazis verachte! Ich darf nicht saufen, Ich darf nicht lallen, Seh'n mich die Bullen, Darf ich die Treppe runterfallen! Mich friert, wenn ich diese Stadt betrachte, Mich friert, weil ich Bullen verachte! Ich darf mich nicht bewegen, Darf nicht lachen, Doch solange ich lebe, Werd' ich weitermachen. Das Untergangskommando Punk und Polizei (Ref. 1) Ich bin Punk und ich bin frei du bist bei der Polizei ich bin der Untergang der Zivilisation Ich bin Punk und ich bin frei du bist bei der Polizei und wir werden uns bestimmt bald wiedersehen Es ist mitten in der dunklen Nacht ich bin wieder völlig dicht ich lalle durch die Gassen in Revier da brennt noch Licht Ich stell mich vor dein Fenster und singe dir ein Lied das mir schon viel zu lange auf der Zunge liegt (Ref. 1) Du sperrst mich dann mal wieder für ein paar Stunden ein ich kotze dir die Hütte voll und kacke wie ein Schwein Und wenn ich geh dann denke ich an die schöne Melodie die mir schon viel zu lange auf der Zunge liegt (Ref. 1) Wir werden uns ganz sicher heute abend sehn denn da spielt bei mir zuhaus eine Punkrock Band wir reißen alle Fenster auf und singen dieses Lied das uns schon viel zu lange auf der Zunge liegt (Ref. 2) Wir sind Punks und wir sind frei du bist bei der Polizei wir sind der Untergang der Zivilisation Wir sind Punks und wir sind frei du bist bei der Polizei und wir werden uns bestimmt bald wiedersehen Alles was so schön ist geht irgendwann vorbei du gehst ins Altersheim ich spring in den Rhein Dein Altenpfleger jagt dich über den Uferweg während leise diese Melodie übers Wasser weht Das Untergangskommando Liebeslied Wenn ich dich sehe irgendwo, fällt mir wieder ein warum du mir so gut gefällst wenn ich dich höre irgendwo, fällt mir plötzlich wieder ein welche Fragen du mir so oft stellst verstehn und vergessen ist nicht leicht bisher hat es dazu nicht gereicht (Ref.) Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, das es nicht geht ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, ich habs versucht ich hab es wirklich ein letztes Mal versucht Ich frage mich so oft, was du gerade tust ob sich bei dir irgendwas geändert hat ich weiß nicht ob du nicht manchmal noch dran denkst ich weiß nur, das ich dich mag verstehn und vergessen ist nicht leicht bisher hat es dazu nie gereicht Ref. Ich dreh mich um und ich spüre, wie etwas von mir geht und ich weiß, es kehrt nie zurück ich dreh mich um und ich lebe noch immer in der Zeit in einem kleinen Rest vom Glück Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, das es nicht geht ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, ich habs versucht Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, das es nicht geht Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal und ich weiß, ich habs versucht Das Untergangskommando Talkshow Hast du ein Problem beim Analverkehr was ist deine Lieblingszahl wünscht sich deine Oma immer Sex mit dir gehst du jedes Jahr brav zur Wahl Frißt sich deine Freundin voll bis zum geht nicht mehr hast du Angst, daß du versagst Glaubst du an Gott und seinen Sohn und an die Ewigkeit glaubst du alles, was man dir sagt (Ref.) Ich mach 'ne Talkshow und du bist mein Gast wer hat dich so krank gemacht red' dir alles von der Seele 2 Millionen hör'n dir zu ich geb dir dafür 300 Mark du kriegst dafür 300 Mark Has du Pickel schau mal bitte in die Kamera sag mal ehrlich, bist du ein bischen bi hast du Alpträume, die immer wieder kehrn trinkst du Alkohol oder lieber Tee Verpfeifst du deine Nachbarn bei der Polizei und lebt dein Hund total vegan wohnst du noch bei deinen Eltern, nimmst du XTC weißt du eigentlich, wer Hitler war Ref. Wenn du nach hause gehst stehst du dann wieder ganz alleine da deine Nachbran haben dich gesehn sie zereißen sich die Mäuler machen dir das Leben schwer ich kauf mir 'nen neuem BMW Deine Sorgen und Probleme, deine Abnormalität machen mich zu einem reichen Mann und wenn die Einschaltquote stimmt bist du mir wirklich scheißegal und gleich kommt hier der nächste dran und gleich kommt hier der nächste dran WIZO Quadrat im Kreis Hin und wieder stell' ich fest, daß ich nicht mehr lachen kann Über Sachen die ich früher lustig fand Hin und wieder merk' ich auch, daß ich keine Menschen brauch' und lieber ganz alleine bin Doch der Schmerz ist zuckersüß und irgendwie auch so vertraut ich hab' mich dran gewöhnt So fehlt zur letzten Konsequenz einmal mehr das bißchen Mut und die paradoxe Wut darüber wird im Traum ertränkt von der beschissenen Leichtigkeit des Scheins Hin und wieder wird mir klar, daß alles anders geworden ist, als es scheint, daß es früher einmal war Hin und wieder spüre ich, daß ich die Sonne nicht mehr mag, weil ich das helle Licht nicht mehr ertrag' Doch der Schmerz ist zuckersüß und irgendwie auch so vertraut ich hab' mich dran gewöhnt So fehlt zur letzten Konsequenz einmal mehr das bißchen Mut und die paradoxe Wut darüber wird im Traum ertränkt von der beschissenen Leichtigkeit des Scheins Wie ein Quadrat in einem Kreis, eck' ich immer wieder an obwohl ich doch schon lange weiß, daß ich niemals ändern kann was sich niemals ändern wird, weil das Schlechte immer bleibt und doch die Sonne wieder scheint, scheißegal was auch passiert Immer wieder stell ich fest, daß das hin und wieder immer öfter ständig ist. KoRn Falling away from me Hey, I'm feeling tired My time, is gone today You flirt with suicide Sometimes, that's ok Do what others say I'm here, standing hollow Falling away from me Falling away from me Day, is here fading That's when, I would say I flirt with suicide Sometimes kill the pain I can't always say 'It's gonna be better tomorrow' Falling away from me Falling away from me Beating me down Beating me, beating me Down, down Into the ground Screamings so sound Beating me, beating me Down, down Into the ground (falling away from me) It's spinning round and round (falling away from me) It's lost and can't be found (falling away from me) It's spinning round and round (falling away from me) Slow it down Beating me down Beating me, beating me Down, down Into the ground Screamings so sound Beating me, beating me Down, down Into the ground Trusting me, they won't go away So I pray, go away It's falling away from me FUCK!!!! Beating me down Beating me, beating me Down, down Into the ground Screamings so sound Beating me, beating me Down, down Into the ground [2x] KoRn Freak on a Leash Something takes a part of me. Something lost and never seen. Everytime I start to believe, Something's raped and taken from me... from me. Life's got to always be messing with me. (You wanna see the light) Can't they chill and let me be free? (So do I) Can't I take away all this pain. (You wanna see the light) I try to every night, all in vain... in vain. Sometimes I cannot take this place. Sometimes it's my life I can't taste. Sometimes I cannot feel my face. You'll never see me fall from grace Something takes a part of me. You and I were meant to be. A cheap fuck for me to lay Something takes a part of me. Feeling like a freak on a leash. (You wanna see the light) Feeling like I have no release. (So do I) How many times have I felt diseased? (You wanna see the light) Nothing in my life is free... is free Refrain Boom na da mmm dum na ema Da boom na da mmm dum na ema GO! something on the So...fight! something on the... Fight...some things they fight So...something on the... Fight...some things they fight Fight...something of the... No...some things they fight Fight...something of the... Fight...some things they fight Refrain Part of me... Oh... No Exit Untergrund Morgen´s in der U-Bahn fallen mir die Augen zu und die Leute auf die Nerven was soll ich den nur tun Ich komm vom feiern, die gehen arbeiten, ich geh´ ins Bett und die gehen zum Chef. Sieh Dir nur mal die Gesichter an, alle abgestupft, oh wird mir schlecht - kotz! Alle lesen die gleiche Zeitung, vorne die Schlagzeilen hinten is´ne nachte Frau, in der Mitte ´n Kreuzworträtsel und der Überblick für´s TV. Der Name der Zeitung spielt keine Rolle, alles nur erlogen, geistlos und flach. Am Bahnsteig öffnet sich die Tür und ich bin plötzlich wach. Ref: Morgens in der U-Bahn fallen mir die Augen zu, das ist doch ungesund Untergrund, Untergrund. 500 gepanzerte Westen, 500 zum töten bereit, 500 Maschinengewehre und ´n ganzer Arsch voll bissiger Hunde. Sie woll´n meine Fahrkarte ich hab keine, meine Panik dementsprechend groß. Nehme meinen Mut zusammen und renn los. Voller Angst über den Bahnsteig, alle Kontolleure hinter mir her. Da kommt der Befehl zum schiessen, sie treffen mich, ich falle schwer. Wie ich so da liege in meinem Blut, um mich herum übelster Krach. Langsam öffnen sich meine Augen puh, alles nur geträumt (und jetzt bin ich wach) Ref. No Exit Punks not dead Du bist ein Punk, alle halten Dich für dumm. Alle machen Dich blöd an, doch du kümmerst Dich nicht drum. Du weißt, wofür Du kämpfst, denn Du bist ein Anarchist. Du bist ein Punk für immer, der noch nicht fertig ist. Ref: Doch wir sind nicht tot zu kriegen, Punkrock wird ewig leben. Wir wehr´n uns gegen Eure Welt, in der nur Geld und Leistung zählt. Du kämpfst wie ein Mann, doch der Staat ist wie eine Wand. Voll von Hass rennst Du dagegen, mit dem Knüppel in der Hand. Dir geht´s total beschissen, und das schon Jahre lang. Du willst raus aus den Gesetzen, ´raus aus diesem Zwang. Ref.



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!